Nächstes Hoffman Seminar

Sa. 12. September bis Sa. 19. September 2020

Zur Anmeldung

Hoffman Seminar

Ablauf

Wir wollen endlich aufhören, zu lamentieren und unsere Vergangenheit zu beklagen. Denn sie ist unsere größte Schatzkiste.
Jeder einzelne findet darin genau das, was zu entwickeln ist. Und wir tragen alles in uns, um dies zu tun.

Wir richten uns aus auf ein selbstbestimmtes Leben mit einer eigenen Vision. Jeder einzelne wird Steuermann in seinem eigenen Leben. So bestehen wir die Stürme, die uns begegnen.

Gemeinsam gehen wir vier Schritte, um das Alte hinter uns zu lassen und unser freudiges, selbstbestimmtes Leben zu begrüßen.

Achtsamkeit

Stufe 1
Achtsamkeit

Wir begegnen uns selbst, unserem Körper, unseren Gefühlen, unseren Mitmenschen mit achtsamer Grundhaltung. So schauen wir uns die Prägungen unserer Kindheit genau an: Warum verhalten wir uns so, warum fühlen wir so? In der Tiefe spüren wir, dass nicht wir das sind, sondern dass wir das so gelernt haben. Wir fühlen uns diesem erlernten Handeln ausgeliefert, als hätte es keine Alternative gegeben. Dort, wo ich wie ein emotionales Kind handel, darf ich zu einem emotionalen Erwachsenen nachreifen. Dazu gehen wir zurück zu den Momenten, wo die Prägung entstanden ist.

Im Hoffman Seminar vertrauen wir uns einer Struktur an, in der es nur um uns geht. Es gelingt uns, emotional so tief zu gehen, dass wir an die Gefühle von damals andocken können.

Ausdruck

Stufe 2
Ausdruck

Wir werden zum Anwalt unseres Inneren Kindes, nehmen es an der Hand und stehen mit ihm gemeinsam für sein Recht ein. Für sein Recht, bedingungslos geliebt zu werden. Wir sind wütend, da wir nicht bekommen haben, was wir brauchen, um zu werden, wie wir gedacht waren. Diese Wut hilft uns, unseren Wesenskern freizulegen: vertrauensvoll, kreativ, intuitiv, mutig, friedvoll, heiter, mitfühlend, vergebend. Wir spüren auf einmal viel deutlicher, wer wir eigentlich sind. Die Kraft in uns wächst, den alten Glaubenssätzen etwas entgegenzusetzen und selbstbestimmt zu leben.

Unsere Prägungen sind auf allen Ebenen spürbar: Der Verstand weiß, worum es geht, das Gefühl nimmt es wahr, der Körper spürt es in allen Zellen. Alle sind beteiligt, sich davon zu lösen. So kommt es sogar vor, dass nach diesem Schritt chronische Schmerzen verschwinden.

Mitgefühl

Stufe 3
Mitgefühl und Vergebung

Wie sind unsere Eltern so geworden, wie sie waren? Die Familien-Geschichten sind unsere größte Schatzkiste, also setzen wir uns damit auseinander. Wir erkennen das Wesen unserer Eltern und entwickeln Mitgefühl für sie und ihre Geschichte. So wissen wir, dass sie vor dem Hintergrund ihrer eigenen Geschichte alles gegeben haben, was sie konnten. Und was sie uns nicht mitgegeben haben, das sind unsere Entwicklungsaufgaben im Leben. Wir nehmen Abschied von unseren Inneren Eltern, um ihnen auf einer neuen Ebene zu begegnen. Als Erwachsener, der sein Leben in die Hand nimmt.

Ausdruck

Stufe 4
Neustart

Wir sind erwachsen geworden. Somit sind wir emotional bestens vorbereitet, um in unser neues Erwachsenenleben zu starten.
Mit einer klaren Vision und einer Werkzeugkiste, die uns hilft, unsere Entwicklungsaufgaben zu meistern.
Wir haben jetzt alles, was wir brauchen für ein selbstbestimmtes, freies, ausgefülltes Leben.

Das Hoffman-Modell führt die verschiedenen
Aspekte des Menschseins zusammen:

Emotionen

Die Welt unserer Gefühle

Intellekt

Die Welt unserer Gedanken

Körper

Die Hülle, die uns im Kontakt mit der Welt sichtbar macht

Wesen

Wir in unserer Ursprünglichkeit verbunden mit Allem

Nächstes Hoffman Seminar

Sa. 12. September bis Sa. 19. September 2020

Zur Anmeldung

Haben Sie Fragen? Informieren Sie sich persönlich und vereinbaren Sie einen kostenlosen Telefontermin mit einem unserer Trainer:

Telefonnumer Hoffman Seminar +49 8151 – 965 90 50

Telefonnumer Hoffman Seminar info@hoffman-institut.de