Hoffman Magazin

Entscheidungen

Ich kann mich einfach nicht entscheiden

Die Unfähigkeit, Entscheidungen zu treffen, steht vielen Menschen im Weg. Oder sie entscheiden sich – und verwerfen diese Entscheidung bereits am nächsten Tag wieder.

Selbst wenn Entscheidungen mit großer Sorgfalt getroffen werden – beispielsweise die Gestaltung der privaten Zukunft oder eine berufliche Weichenstellung – ist das Zweifeln und Zaudern zum Programm geworden, liegen meist ganz andere Ursachen dahinter.

Wir haben zu diesem Thema jede Menge emotionale Prägungen aus unserer Kindheit mitgenommen:

  • Wurden wir als Kind ernst genommen mit unseren Wünschen und Ideen?
  • Haben unsere Eltern uns dabei unterstützt zu lernen, wie wir zu einer guten Entscheidung kommen?
  • Wurde unseren Entscheidungen vertraut – oder wurden sie den Vorstellungen unserer Eltern untergeordnet?
  • Durften wir als Kind Fehler machen, und auch lernen was es bedeutet, die Konsequenzen zu tragen?
  • Haben wir uns den Wünschen unserer Eltern angepasst, um „ein gutes Kind“ zu sein und um es uns nicht mit ihnen zu verscherzen?

Das bedeutet nicht, dass Eltern sich den Entscheidungen ihrer Kinder beugen sollen – vielleicht sogar gegen besseres Wissen. Aber es bedeutet, dass sie die Aufgabe haben unsere Entscheidungskraft anzuleiten und zu fördern – ein wichtiger Aspekt in der Entwicklung und Reifung der Persönlichkeit eines jungen Menschen.

Aber es gibt noch einen weiteren Grund, der es uns schwer machen kann: die Diskrepanz zwischen Fühlen und Denken. Oft haben wir gelernt, Entscheidungen mit unserer Ratio zu fällen ohne uns bewusst zu machen, dass unser Gefühl eine ganz zentrale Rolle mitspielt – bewusst oder unbewusst.

Im Hoffman Seminar lernen wir zum einen, uns unserer emotionalen Prägungen bewusst zu werden und diese zu verändern. Damit sind wir in der Lage zu unterscheiden, was wir gelernt haben zu wollen – und was wir wirklich wollen.

Zum anderen reifen unsere Gefühle nach, und mit gewachsener emotionaler Kompetenz schaffen wir ein gutes Gleichgewicht zwischen Fühlen und Denken. Wenn wir wieder in der Lage sind, diese beiden Aspekte miteinander zu verbinden, werden wir entscheidungsfähig.

Denn zu einer für uns gültigen Entscheidung gehört, dass unser Verstand ja sagt und das Gefühl sich damit wohl fühlt.

Weiterführende Links

Lebensthemen
Dem Herzen folgen
Paarbeziehung
Angst

Nächstes Hoffman Seminar

Sa. 12. September bis Sa. 19. September 2020

Zur Anmeldung

Haben Sie Fragen? Informieren Sie sich persönlich und vereinbaren Sie einen kostenlosen Telefontermin mit einem unserer Trainer:

Telefonnumer Hoffman Seminar +49 8151 – 965 90 50

Telefonnumer Hoffman Seminar info@hoffman-institut.de